fbpx

Welches Motocross Motorrad ist am besten für Anfänger geeignet?

Bei der Wahl des richtigen Motocross Motorrades sind 2 Faktoren entscheidend: Die Grösse des Fahrers und das Fahrkönnen. Je nach Grösse des Fahrers gibt es eine unterschiedliche Auswahl an Motorrädern, die anhand des Fahrkönnens besser oder schlechter geeignet sind. Grundsätzlich gibt es im Motocross 2 Entwicklungskonzepte: Motocross Motorräder für Anfänger, speziell für den Einstieg ins Motocross entwickelt mit viel rotierender Masse, ähnlich wie ein Enduro- oder Strassenmotorrad und somit leicht zu fahren und dann gibts es die Wettbewerbsmotorräder mit wenig rotierender Masse, sehr direkt am Gas und auf Leistung ausgelegt. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig das richtige Entwicklungskonzept für sein Fahrkönnen und Training auszuwählen. Gewisse Hersteller kennzeichnen diese verschiedenen Entwicklungskonzepte, zB. sind bei Honda diese leicht zu fahrenden Anfängermotorräder mit einem F am Schluss gekennzeichnet, welches für Family steht (für die ganze Familie geeignet).

Ein wichtiger Punkt den man sich merken sollte, ganz besonders Anfänger im Motocross Sport: Je einfacher das Motorrad zu fahren ist, desto schneller und einfacher lernt man die Fahrtechniken. Um etwas neues zu lernen muss man immer das Lernumfeld möglichst einfach gestalten und erst wenn man das Gelernte behehrrscht, beginnt man die Schwierigkeitsstufe des Umfelds zu erhöhen. Im Motocross wären das dann die Schwierigkeitserhöhung der Strecke und der Fahrbarkeit des Motorrades.

Auf diese Sachen solltest Du achten:

Fahrkönnen:

Die Anfänger Motocross Motorräder in diesen Tabellen haben viel rotierende Masse und somit wesentlich gutmütiger und einfacher zu fahren. 

Vergaser/Einspritzung:

Vergaser ist noch ein altes Konzept welches gegenüber der Einspritzung nur Nachteile hat: Bei Schräglage läuft Treibstoff aus, sehr Schmutzpartikelanfällig, braucht bei Temperatur sowie Luftfeuchtigkeitsveränderung Einstellungskorrektur. Die Einspritzung regelt das automatisch. Zudem starten die Motoren mit Einspritzung bei jeder Temperatur besser.

2-Takt/4-Takt:

4-Takt Motoren für Anfänger ausgelegt sind gutmütiger und weniger agressiv am Gas und daher besser geeignet für Anfänger.

E-Start:

Gerade Anfänger tun sich mit Kickstarter schwer, deshalb ist insbesondere für Anfänger ein E-Start eine grosse Erleichterung. Man will schliesslich beim Fahren müde werden und nicht beim ankicken.

Kinder 100cm bis 120cm:

Bei Kindern ist ein leicht zu fahrendes Motorrad sehr wichtig, da sie bei einem agressiven Motor schnell mal am Gas hängen bleiben können, stürzen und somit danach stark verunsichert sind.

FahrkönnenMotortypE/Starter
Honda CRF50F
Anfänger

Vergaser/4-Takt

Yamaha pw50
Anfänger

Vergaser/2-Takt

KTM SX50
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Husqvarna TC50
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt


Kinder 120cm bis 140cm:

Bei Kindern ist ein leicht zu fahrendes Motorrad sehr wichtig, da sie bei einem agressiven Motor schnell mal am Gas hängen bleiben können, stürzen und somit danach stark verunsichert sind.

FahrkönnenMotortypE/Starter
Honda CRF110F
Anfänger

Einspritzung/4-Takt

KTM SX65
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Husqvarna TC65
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Kawasaki KX65
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Yamaha YZ65
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt


Jugendliche & Girls 140cm bis 170cm:

FahrkönnenMotortypE/Starter
Honda CRF125F kleinrAD
Anfänger

Einspritzung/4-Takt

KTM SX85
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Husqvarna TC85
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Kawasaki KX85
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Honda CRF150R
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/4-Takt

Yamaha YZ85
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt


Erwachsene Anfänger ab 170cm: 

FahrkönnenMotortypE/Starter
Honda CRF125F Grossrad
Anfänger

Einspritzung/4-Takt

Honda CRF250F
Anfänger

Einspritzung/4-Takt

Honda CRF250r
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

Yamaha YZ250F
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

KTM SXF250
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

Husqvarna FC250
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

Kawasaki KXF250
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

Suzuki RM-Z250
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Einspritzung/4-Takt

KTM SX 125
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Yamaha YZ 125
Fortgeschittene
Rennbetrieb

Vergaser/2-Takt

Sponsoren

facebook_page_plugin
instagram_embedded_post